Bitte beachten: Sprechzeiten von Mo. bis Do. 7:30 bis 12:00 und 13:00 bis 16:00.                                                  

Freitags 7:30 bis 12:00. Das Schulamt ist auch in den Schulferien besetzt!

Institut f. Pädagogik & Schulpsychologie NBG (IPSN)

Fortbildung in bayerischen Schulen - A264-0
  1. Als einziges Figurentheaterhaus Nürnbergs ist das Theater Salz+Pfeffer eine Brutstätte der Animation von Dingen und Materialien ? mal klassisch, mal abgedreht ? und bietet so Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe die Möglichkeit zu neuen ästhetischen Erfahrungen. Die aposAppetitanreger apos geben Gelegenheit, die Inszenierungen der kommenden Spielzeit in kleinen Ausschnitten kennenzulernen und mehr über die figurentheaterpädagogischen Angebote des Theaters zu erfahren. Anschließend ist bei Imbiss und Getränken Raum für Austausch. Anbieter: Institut für Pädagogik und Schulpsychologie Nürnberg (IPSN) , (-) Aktenzeichen: A264-0/19/9206 Maximale Teilnehmerzahl: 40 Ort: Theater Salz und Pfeffer, Frauentorgraben 73, Nürnberg Beginn: 26.09.2019 Ende: 26.09.2019 Letzte Änderung: 24.06.2019 Anmeldeschluss: 19.09.2019
  2. Design Thinking ist eine leicht zu lernende Vorgehensweise, um Probleme zu lösen und neue Ideen zu finden. Mit Hilfe einer Reihe von einfachen Methoden werden bestehende Denkansätze analysiert und Lösungsideen gesucht, jenseits üblicher Denkmuster. Die Lösungen werden im Team erarbeitet und fördern die Kreativität. Sie können in jedem Unterrichtsfach eingesetzt werden und machen zudem großen Spaß. Vermehrt wird Design Thinking in großen Unternehmen eingesetzt. Anbieter: Institut für Pädagogik und Schulpsychologie Nürnberg (IPSN) , (-) Aktenzeichen: A264-0/19/9044 Maximale Teilnehmerzahl: 8 Ort: Haus der Pädagogik, Fürther Str. 80a, Nürnberg Beginn: 01.10.2019 Ende: 01.10.2019 Letzte Änderung: 21.08.2019 Anmeldeschluss: 24.09.2019
  3. Das Verständnis von Leistungsbewertung und Rückmeldung zu Lernfortschritten ist in einem starken Wandel begriffen. Hattie hat die große Bedeutung von Feedback für Lernerfolge herausgearbeitet. Und ein Unterricht, der auf Kompetenzen abzielt, braucht angemessenere Möglichkeiten, wie Ergebnisse dargestellt, eingeschätzt und bewertet werden können. Deshalb müssen bisherige Verfahren überdacht, relativiert und durch neue Formen ergänzt werden. Dabei geht es vor allem um Verfahren der formativen Lernevaluation, aber auch um die Frage sinnvoller summativer Bewertung. Dr. Felix Winter wirbt u.a. dafür, mit Schüler/innen qualitätsvolle Gespräche über Lernergebnisse und Vorstellungen zu etablieren, um ein Bewusstsein für Qualität zu entwickeln, Misskonzepte sichtbar zu machen und die Diagnose für das weitere Lernen fruchtbar werden zu lassen. Anbieter: Institut für Pädagogik und Schulpsychologie Nürnberg (IPSN) , (-) Aktenzeichen: A264-0/19/9100 Maximale Teilnehmerzahl: 80 Ort: Bürgerhalle Schwarzenbruck, Johann-Degelmann-Straße 7a , Schwarzenbruck Beginn: 02.10.2019 Ende: 02.10.2019 Letzte Änderung: 21.08.2019 Anmeldeschluss: 25.09.2019
  4. Wie funktioniert wertschätzende Kommunikation eigentlich: Wann gelingt sie, wie und wodurch entstehen Misstöne oder Missverständnisse? Was zeichnet einen lösungsorientierten Kommunikationsstil aus und welche Haltungen und kommunikativen Kompetenzen unterstützen Sie bei Ihren Leitungsaufgaben? Auf diesem Grundlagenseminar bauen das Basis-Modul Kommunikation 2 sowie das Aufbau-Modul Kommunikation 3 auf. ampltp ampgt ampltstrong ampgtBemerkungen: amplt/strong ampltbr ampgtBasis-Modul Leitungsverantwortung 35,-- Euro (für Lehrkräfte der städtischen Schulen Nürnbergs kostenfrei ) Bei der Anmeldung über FIBS gilt, dass Zuschüsse zur Fortbildung sowie Reise- und Fahrtkosten aus Mitteln der staatlichen Lehrerfortbildung grundsätzlich nicht gewährt werden. Anbieter: Institut für Pädagogik und Schulpsychologie Nürnberg (IPSN) , (-) Aktenzeichen: A264-0/19/9150 Maximale Teilnehmerzahl: 16 Ort: Haus der Pädagogik, Fürther Str. 80a, Nürnberg Beginn: 07.10.2019 Ende: 07.10.2019 Letzte Änderung: 24.06.2019 Anmeldeschluss: 27.09.2019
  5. Die Digitalisierung erleichtert das Erstellen und den Einsatz von Lehrvideos im Unterricht. Die vorherrschende Informationsfülle, der Menschen heute ausgesetzt sind, führte bereits zu einer einschneidenden Senkung der Aufmerksamkeitsspanne bei Schülerinnen und Schülern und liegt aktuell im Durchschnitt bei 5 bis 8 Minuten. Die Lehrvideos können alternativ und ergänzend zum herkömmlichen Unterricht als aposLernsnacks apos das Lernen begleiten. Heutzutage können Schüler/innen mit ihren Handys leicht derartige Videos erstellen und machen es oft schon mit einem erstaunlichem Geschick und großer Freude und Kreativität. Wir erarbeiten uns die Grundprinzipien der Learning Nuggets und gehen die einzelnen Arbeitsschritte durch, vom Filmtitel zum Storyboard bis zur kompletten Erstellung des Videos. Anbieter: Institut für Pädagogik und Schulpsychologie Nürnberg (IPSN) , (-) Aktenzeichen: A264-0/19/9043 Maximale Teilnehmerzahl: 10 Ort: Haus der Pädagogik, Fürther Str. 80a, Nürnberg Beginn: 08.10.2019 Ende: 08.10.2019 Letzte Änderung: 25.09.2019 Anmeldeschluss: 01.10.2019

 

Unsere Webseite bietet registrierten Benutzern die Möglichkeit, sich anzumelden. Damit dies funktioniert, verwenden wir ein sogenanntes SITZUNGSCOOKIE. Klicken Sie auf OK, wenn sie sich auch anmelden können möchten. Andere Cookies werden NICHT verwendet.