Bitte beachten: Sprechzeiten von Mo. bis Do. 7:30 bis 12:00 und 13:00 bis 16:00.                                                  

Freitags 7:30 bis 12:00. Das Schulamt ist auch in den Schulferien besetzt!

Institut f. Pädagogik & Schulpsychologie NBG (IPSN)

Fortbildung in bayerischen Schulen - A264-0
  1. Als einziges Figurentheaterhaus Nürnbergs ist das Theater Salz+Pfeffer eine Brutstätte der Animation von Dingen und Materialien ? mal klassisch, mal abgedreht ? und bietet so Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe die Möglichkeit zu neuen ästhetischen Erfahrungen. Die aposAppetitanreger apos geben Gelegenheit, die Inszenierungen der kommenden Spielzeit in kleinen Ausschnitten kennenzulernen und mehr über die figurentheaterpädagogischen Angebote des Theaters zu erfahren. Anschließend ist bei Imbiss und Getränken Raum für Austausch. Anbieter: Institut für Pädagogik und Schulpsychologie Nürnberg (IPSN) , (-) Aktenzeichen: A264-0/19/9206 Maximale Teilnehmerzahl: 40 Ort: Theater Salz und Pfeffer, Frauentorgraben 73, Nürnberg Beginn: 26.09.2019 Ende: 26.09.2019 Letzte Änderung: 24.06.2019 Anmeldeschluss: 19.09.2019
  2. Design Thinking ist eine leicht zu lernende Vorgehensweise, um Probleme zu lösen und neue Ideen zu finden. Mit Hilfe einer Reihe von einfachen Methoden werden bestehende Denkansätze analysiert und Lösungsideen gesucht, jenseits üblicher Denkmuster. Die Lösungen werden im Team erarbeitet und fördern die Kreativität. Sie können in jedem Unterrichtsfach eingesetzt werden und machen zudem großen Spaß. Vermehrt wird Design Thinking in großen Unternehmen eingesetzt. Anbieter: Institut für Pädagogik und Schulpsychologie Nürnberg (IPSN) , (-) Aktenzeichen: A264-0/19/9044 Maximale Teilnehmerzahl: 8 Ort: Haus der Pädagogik, Fürther Str. 80a, Nürnberg Beginn: 01.10.2019 Ende: 01.10.2019 Letzte Änderung: 21.08.2019 Anmeldeschluss: 24.09.2019
  3. Das Verständnis von Leistungsbewertung und Rückmeldung zu Lernfortschritten ist in einem starken Wandel begriffen. Hattie hat die große Bedeutung von Feedback für Lernerfolge herausgearbeitet. Und ein Unterricht, der auf Kompetenzen abzielt, braucht angemessenere Möglichkeiten, wie Ergebnisse dargestellt, eingeschätzt und bewertet werden können. Deshalb müssen bisherige Verfahren überdacht, relativiert und durch neue Formen ergänzt werden. Dabei geht es vor allem um Verfahren der formativen Lernevaluation, aber auch um die Frage sinnvoller summativer Bewertung. Dr. Felix Winter wirbt u.a. dafür, mit Schüler/innen qualitätsvolle Gespräche über Lernergebnisse und Vorstellungen zu etablieren, um ein Bewusstsein für Qualität zu entwickeln, Misskonzepte sichtbar zu machen und die Diagnose für das weitere Lernen fruchtbar werden zu lassen. Anbieter: Institut für Pädagogik und Schulpsychologie Nürnberg (IPSN) , (-) Aktenzeichen: A264-0/19/9100 Maximale Teilnehmerzahl: 80 Ort: Bürgerhalle Schwarzenbruck, Johann-Degelmann-Straße 7a , Schwarzenbruck Beginn: 02.10.2019 Ende: 02.10.2019 Letzte Änderung: 21.08.2019 Anmeldeschluss: 25.09.2019
  4. Das neue Museum auf der Cadolzburg bietet eine unterhaltsame wie informative Begegnung mit dem Spätmittelalter, die auch für naturwissenschaftliche Fachbereiche spannende Aspekte enthält. Die Alchemie versuchte sich im Spätmittelalter an der Entwicklung guten Schießpulvers (Oxidation!) genauso wie an der Metallurgie. Beim mittelalterlichen Färben von Stoffen sind ebenfalls chemische Prozesse zu beobachten. Beim Burgenbau wurden mathematische (Zwölfknotenschnur!) und physikalische Methoden (Tretradkran, Flaschenzug!) angewendet. Und auch die Biologen finden etwas: Im Burggarten werden alte Getreide- und Gemüsesorten angebaut. Damit ist das Burgmuseum für den naturwissenschaftlichen Bereich ein hochspannender außerschulischer Lernort. Die Fortbildung dient dem Kennenlernen des Museums und der Inspiration, an welchen Stellen und wie die naturwissenschaftlichen Fächer am besten an der Ausstellung anknüpfen können. Frau Angermeier, Lehrerin an der RS Zirndorf, begleitet Sie dabei. Anbieter: Institut für Pädagogik und Schulpsychologie Nürnberg (IPSN) , (-) Aktenzeichen: A264-0/19/9270 Maximale Teilnehmerzahl: 20 Ort: Burg Cadolzburg, Burg Cadolzburg, Cadolzburg Beginn: 02.10.2019 Ende: 02.10.2019 Letzte Änderung: 20.08.2019 Anmeldeschluss: 25.09.2019
  5. Wie funktioniert wertschätzende Kommunikation eigentlich: Wann gelingt sie, wie und wodurch entstehen Misstöne oder Missverständnisse? Was zeichnet einen lösungsorientierten Kommunikationsstil aus und welche Haltungen und kommunikativen Kompetenzen unterstützen Sie bei Ihren Leitungsaufgaben? Auf diesem Grundlagenseminar bauen das Basis-Modul Kommunikation 2 sowie das Aufbau-Modul Kommunikation 3 auf. Anbieter: Institut für Pädagogik und Schulpsychologie Nürnberg (IPSN) , (-) Aktenzeichen: A264-0/19/9150 Maximale Teilnehmerzahl: 16 Ort: Haus der Pädagogik, Fürther Str. 80a, Nürnberg Beginn: 07.10.2019 Ende: 07.10.2019 Letzte Änderung: 24.06.2019 Anmeldeschluss: 27.09.2019
20Sep
20.09.2019 12:00 - 14:00
Elektro Weißbach Stromprüfung
28Okt
28.10.2019 - 31.10.2019
Herbstferien 2019 Bayern
23Dez
23.12.2019 - 04.01.2020
Weihnachtsferien 2019 Bayern

 

Unsere Webseite bietet registrierten Benutzern die Möglichkeit, sich anzumelden. Damit dies funktioniert, verwenden wir ein sogenanntes SITZUNGSCOOKIE. Klicken Sie auf OK, wenn sie sich auch anmelden können möchten. Andere Cookies werden NICHT verwendet.