Institut f. Pädagogik & Schulpsychologie NBG (IPSN)

Fortbildung in bayerischen Schulen - A264-0
  1. Mit Prof. Dr. Rainer Lersch von der Uni Marburg starten wir den Tag mit einem ausgewiesenen Fachmann für die Beratung von Schulen in Sachen "kompetenzorientiertes Lernen". Mit seiner Unterstützung wollen wir in Hinblick auf die Umsetzung des neuen LehrplanPLUS die folgenden Fragen vertiefen: Was unterscheidet einen kompetenzorientierten Unterricht vom herkömmlichen Unterricht? Woran erkenne ich ihn? Weshalb brauchen wir ihn? Was sind geeignete Instrumente für die kollegiale Abstimmung in Bezug auf Kompetenzaufbau? Was sind gute Strategien der gemeinsamen Unterrichtsentwicklung, die eine wirkliche Veränderung bringen und nicht nur Kosmetik betreiben? Im Anschluss daran besteht Zeit für schulinterne Teams, ihren individuellen Weg - wenn gewünscht mit Unterstützung - zu reflektieren und zu planen. Anbieter: Institut für Pädagogik und Schulpsychologie Nürnberg (IPSN) , (-) Aktenzeichen: A264-0/17/7163 Maximale Teilnehmerzahl: 20 Ort: Haus der Pädagogik, Fürther Str. 80a, Nürnberg Beginn: 04.10.2017 Ende: 04.10.2017 Letzte Änderung: 19.07.2017 Anmeldeschluss: 29.09.2017
  2. Der regelmäßige Kontakt mit Schülerinnen und Schülern bringt es mit sich, dass man an schwierige Personen geraten kann. Provokationen, verbale Angriffe und auch Beleidigungen können dabei auftreten und den schulischen Alltag erschweren. Eskalationen sollten frühzeitig erkannt und rechtzeitig reguliert werden. Dabei muss zum einen eine angespannte Situation mit der Person richtig eingeschätzt werden und zum andern ein entprechendes Verhaltensrepertoire abgerufen werden können. Deeskalation beginnt bei der Kommunikation. Daher wird diesem Aspekt genügend Raum gegeben. Es werden zudem weitere wichtige Inhalte bearbeitet: Umgang mit psychisch belasteten Schülerinnen und Schülern, Bedrohungen und Suizidankündigungen. Entscheidend dabei ist natürlich auch, die eigenen Emotionen unter Kontrolle zu haben. Die hierfür notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten werden vermittelt und trainiert. Anbieter: Institut für Pädagogik und Schulpsychologie Nürnberg (IPSN) , (-) Aktenzeichen: A264-0/17/7553-01 Maximale Teilnehmerzahl: 16 Ort: Haus der Pädagogik, Fürther Str. 80a, Nürnberg Beginn: 10.10.2017 Ende: 10.10.2017 Letzte Änderung: 20.07.2017 Anmeldeschluss: 04.10.2017
  3. Professionelle Gesprächsführung ist eine Schlüsselqualifikation und täglich erforderliche Kompetenz im Schulalltag: Da heißt es, in einem Elterngespräch einen Konflikt zu entschärfen, eine Schülerin bei der Lösung persönlicher Probleme zu unterstützen, da steht der Kollege, mit dem die Zusammenarbeit nicht gut läuft und geklärt werden muss, da erfordern veränderte Konzepte der Erziehungspartnerschaft ganz neue Gesprächskompetenzen in einer Elternrunde u.v.m. Bei all diesen Anlässen ist nicht mehr unsere Rolle als Lernexpertin, die hilfreiche Ratschläge gibt, gefragt, sondern es geht darum, wichtige Anliegen und Ziele herauszufiltern und gemeinsam Lösungsansätze zu suchen. Hierzu ist es nötig, eine individuelle, reflektierte, professionelle Haltung auch zu schwierigen Gesprächen zu entwickeln. Im Kurs werden Theorien und Methoden der lösungsorientierten Gesprächsführung vermittelt. Das Hauptanliegen ist es, das theoretisch Gelernte sofort anzuwenden und intensiv einzuüben. Anbieter: Institut für Pädagogik und Schulpsychologie Nürnberg (IPSN) , (-) Aktenzeichen: A264-0/17/7552-01 Maximale Teilnehmerzahl: 14 Ort: Haus der Pädagogik, Fürther Str. 80a, Nürnberg Beginn: 11.10.2017 Ende: 11.10.2017 Letzte Änderung: 06.10.2017 Anmeldeschluss: 05.10.2017
  4. Biodiversität ist überall. Lernen Sie die Nürnberger Kaiserburg mal aus einer anderen Perspektive kennen - als Lebensraum für Tiere und Pflanzen! Ein "aktiver" Rundgang um die Burg mit vielen praktischen Beispielen macht das sperrige Wort Biodiversität lebendig. Dabei wechseln sich informative Phasen mit kreativen und spielerischen Elementen ab. Es werden Materialien und Ideen für den Unterricht geliefert, mit deren Hilfe Sie auch Ihre Schülerinnen und Schüler für den Lebensraum Burg begeistern können. Die Referentinnen und Referenten sind Experten der Regierung von Mittelfranken, des Landesbunds für Vogelschutz und des Instituts für Pädagogik und Schulpsychologie IPSN. Anbieter: Institut für Pädagogik und Schulpsychologie Nürnberg (IPSN) , (-) Aktenzeichen: A264-0/17/7091 Maximale Teilnehmerzahl: 16 Ort: Treffpunkt: , Ecke Burgstraße/Am Ölberg, Nürnberg Beginn: 11.10.2017 Ende: 11.10.2017 Letzte Änderung: 05.10.2017 Anmeldeschluss: 04.10.2017
  5. Was Stimme und Körpersprache im Lehrberuf tagtäglich leisten (ausrichten oder anrichten), ist den meisten ?Sprechwerkern? oftmals gar nicht bewusst. Sich klar und verständlich auszudrücken, ist immer dann schwierig, wenn das Thema komplex ist. Vor allem wenig motivierte Zuhörer brauchen leicht verdauliche Häppchen, um das Gesagte aufnehmen zu können. So zu sprechen, dass andere einem gerne zuhören, ist eigentlich nur eine Frage der Technik. Und der inneren Haltung. Im Seminar erfahren Sie, wie Sie "Hinhörer" gestalten, Begeisterung übertragen und Ihre Inhalte buchstäblich auf den Punkt bringen: ? Repertoire mit Zwischentönen: Sprechwirkungen bewusst erzeugen ? Begeisterung übertragen: Sprache zwischen Emotion und Sachlichkeit ? Spontane Sprechfertigkeit: Improvisation mit minimaler Vorbereitung ? Auf den Punkt gebracht: stimmige Aussagen durch akzentuierte Betonung ? Sprechen mit Struktur: Den eigenen Standpunkt souverän vertreten Anbieter: Institut für Pädagogik und Schulpsychologie Nürnberg (IPSN) , (-) Aktenzeichen: A264-0/17/7160 Maximale Teilnehmerzahl: 8 Ort: Haus der Pädagogik, Fürther Str. 80a, Nürnberg Beginn: 12.10.2017 Ende: 12.10.2017 Letzte Änderung: 17.07.2017 Anmeldeschluss: 06.10.2017