DANKE  

Für die Anfertigung dieser wertvollen Arbeitshilfe möchten wir uns nicht nur bei unseren ASV-Multis, sondern auch sehr herzlich bei den Kollegen aus Nürnberg bedanken, deren Vorlage wir verwenden durften. 

 

Meldetermin  

Meldetermin für alle Grund- und Mittelschulen im Schulamtsbezirk NL:

spätestens 02.10.2018!

 

Zertifikat

ACHTUNG: Bis zum 1. Oktober müssen für das OWA und ASV neue Zertifikate installiert sein!!

https://www.asv.bayern.de/doku/alle/technik/zertifikat

 

Unterstützung durch Fernwartung 

Bitte das Programm „anydesk“ auf dem ASV – Rechner der Schule installieren!

https://anydesk.de/remote-desktop

Während der Nachbesprechung im Schulamt muss zwingend eine VA oder ein Mitglied der SL am ASV-Rechner der Schule präsent sein.

 

GRUNDLAGEN ZUR VORGEHENSWEISE US 2018

An allen Grund- und Mittelschulen ist die Unterrichtssituation nach den unten dargestellten Hinweisen zu erstellen und über die ASD-Schnittstelle zu übermitteln. Diese Übermittlung bildet die Grundlage für die Erhebung durch das Bayerische Landesamt für Statistik (LfStat). 

Ausführliche Informationen und weiterführende Anleitungen finden Sie in der Online-Dokumentation:

https://www.asv.bayern.de/doku/gms/unterrichtssituation/start

 

A. US-VORBEREITUNG

1. ASD DATEN ABHOLEN

https://www.asv.bayern.de/doku/gms/unterrichtssituation/us_vorbereitung#i_asd_daten_abholen_erhebungstermin

 

2. US SCHULLEITER EINTRAGEN

Datei/ Schulische Daten/ Schulen/Organisation 18/19 (erst wenn Termin für US aktiv ist)

 

B. DATENPFLEGE IN ASV

1. KLASSEN


Unter Klassenarten an Grund- und Mittelschulen bekommen Sie gebündelt die wichtigsten Bestimmungen (z.B. Stundentafeln o.ä.) zu den Klassenarten. http://www.asv.bayern.de/doku/gms/klassen/klassenarten/start

Hier finden Sie zu eine detaillierte Anleitung, welche Arbeiten in ASV im Rahmen der Pflege der Klassen und Klassengruppen durchzuführen sind.

http://www.asv.bayern.de/doku/gms/unterrichtssituation/klassen

 

2. UNTERRICHT

https://www.asv.bayern.de/doku/gms/unterrichtssituation/unterricht

Der Unterricht ist in ASV entweder in 

•       der Matrix (Pflicht- und Wahlpflichtunterricht)

•       der Liste (Pflicht- und Wahlpflichtunterricht) oder

•       im Besonderen Unterricht einzutragen. 

•       Beachten Sie die Neuerungen im Bereich der Budgetierung ab der US 2018.

 

Nach erfolgter Eintragungen tauchen auch bei den Schülern alle besuchten Unterrichte auf. Die Fächerwahl der Schüler ist in einem separaten Modul einfach zu pflegen: DATEI → SCHÜLER → FÄCHERWAHL

 

Nun erscheint im SCHÜLERMODUL beim Schüler unter dem Reiter LAUFBAHN der Englischunterricht.

Beachten Sie bitte, dass jeder Unterrichtseinheit namentlich die Schüler mit der Funktion SCHÜLER IM KURS zugewiesen werden müssen (z.B. mit der rechten Maustaste auf dem Unterrichtselement in der Matrix).

 

Schüler auswählen mit STRG + Mausklick

 

Sonderstunden:

EINTRAG DER STUNDEN FÜR DEN VORKURS DEUTSCH IN ASV

http://www.asv.bayern.de/doku/gms/vorkurs_deutsch/start

 

Auch bei Förderlehrern müssen die Vorkurse so abgebildet werden.

 

KOOPERATIONSMAßNAHMEN ZWISCHEN DER KINDERTAGESSTÄTTE UND DER GRUNDSCHULE (BFGVORKURS):

http://www.asv.bayern.de/doku/gms/koop_kita_gs?s[]=koop&s[]=kinderte_und_der_grundschule

Der BFG-Vorkurs bietet Sprachförderung für Kindergartenkinder ohne Migrationshintergrund an. Die sog. Vorkurse werden bisher nur für Kinder mit Migrationshintergrund angeboten. Das bewährte Programm wird erweitert auf deutschstämmige Kinder mit Sprachförderbedarf. 

Auch hier ist eine Befüllung des Unterrichtselements mit Schülern nicht möglich, die entsprechende Stundenzahl wird bei der Lehrkraft im Bereich Anrechnungsstunden eingetragen: 

 

DEUTSCHFÖRDERKLASSE (FRÜHER SPRACHLERNKLASSE, DFK)

http://www.asv.bayern.de/doku/gms/klassen/klassenarten/gs_deutschfoerderklasse 

 

DEUTSCHFÖRDERKURSE (DF) – INTEGRIERUNG IN DIE REGELKLASSE

 http://www.asv.bayern.de/doku/gms/deutschfoerderkurse/start

 

DEUTSCHKLASSEN (NEU) – EHEMALS ÜBERGANGSKLASSEN

http://www.asv.bayern.de/doku/gms/auslaenderbeschulung/start?s[]=deutschklassen

 

UNTERRICHT IM RAHMEN DER INKLUSION

1.  Inklusion einzelner Schüler (bei Anrechnungen im Lehrermodul mit Merkmal „ink“ eintragen)

2.  Schulen mit dem Schulprofil Inklusion

3.  Klassen mit festem Lehrertandem an Schulen mit dem Schulprofil Inklusion  (Abweichung „0“in der Matrix)

www.asv.bayern.de/doku/gms/unterricht/inklusion

 

KOOPERATIONSKLASSE/KLASSE MIT KOOPERATIONSSCHÜLERN

Bei einer Kooperationsklasse/Klasse mit Kooperationsschülern handelt es sich um die Klasse einer Grundschule, die eine Gruppe von Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf aufnimmt. In Kooperationsklassen der Grundschulen wird eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf zusammen mit Schülerinnen und Schülern ohne sonderpädagogischen Förderbedarf gemeinsam unterrichtet. Dabei erfolgt eine stundenweise Unterstützung durch die Mobilen Sonderpädagogischen Dienste.

http://www.asv.bayern.de/doku/gms/klassen/klassenarten/gs_kooperationsschueler

 

JAHRGANGSKOMBINIERTE KLASSE (GS)

http://www.asv.bayern.de/doku/gms/klassen/klassenarten/gs_jahrgangskombinierteklasse

 

SCHULPROFIL „FLEXIBLE GRUNDSCHULE“

-  Flexible Grundschulklasse neu anlegen

-  Anlegen der notwendigen Klassengruppen für eine flexible Grundschulklasse

-  Schülerinnen und Schüler der flexiblen Grundschulklasse zuweisen

-  Unterricht in Matrix eintragen (unterschiedliche Stundentafeln der 1. und 2. Jahrgangsstufe in den Fächern Sport, FöU     und WG beachten)

-  Verbleib in der flexiblen Eingangsstufe http://www.asv.bayern.de/doku/gms/klassen/klassenarten/gs_flexible_eingangsstufe/start

 

GEBUNDENE GANZTAGSANGEBOTE

-  Grundsätzliches

-  Eintragen der Klassenart

-  Eintrag in der Matrix

-  Eintrag im Besonderen Unterricht - Eintragung als Betreuungsstunde http://www.asv.bayern.de/doku/gms/unterricht/gebundene_ganztagsschule

 

MIGRATIONSTEILUNGEN

Die Ihnen vom Schulamt zugewiesenen Stunden werden in der Matrix den vorhandenen Fächern zugeordnet. Die Zusatzstunden weisen Sie im Bereich ABWEICHUNG mit dem Teilungsgrund S = Sonstiger Grund aus: 

 

Wichtiger Hinweis: Hinterlegen Sie die so ausgewiesenen Stunden in der Matrix mit grüner Farbe.

 

 

SPORTUNTERRICHT IN DER MS:

http://www.asv.bayern.de/doku/gms/unterricht/ebsu_dsu

 

TASTSCHREIBEN

Tastschreiben findet in der Regel in den Jahrgangsstufen 5 und 6 im Rahmen der Förderstunde statt. Bitte weisen Sie aber in allen Jahrgangsstufen nur so viel Unterrichtsstunden bei der Förderstunde aus, wie die Stundentafel vorgibt.

Falls Sie darüber hinaus Tastschreiben anbieten, weisen Sie die über die regulären Förderstunden hinausgehenden Stunden im BESONDEREN UNTERRICHT als AG TEXTVERARBEITUNG aus. 

 

GRUPPENBILDUNG

http://www.asv.bayern.de/doku/gms/unterricht/gruppenbildung  

 

HINWEISE ZUM BESONDEREN UNTERRICHT

BITTE BEACHTEN:

Möglichst wenig BESONDEREN UNTERRICHT melden, Unterrichtselemente soweit möglich der Matrix zuordnen.

 

3. LEHRER


Hier finden Sie Fallbeispiele zu Eintragungen in den Bereichen Dienst- / Beschäftigungsverhältnis, Beschäftigungskategorien und Arbeitszeitmodellen:

https://www.asv.bayern.de/doku/gms/unterrichtssituation/lehrer_beispiele_tabellarisch

 

HINWEIS ZUR MOBILEN RESERVE:

Ist ein Lehrer zum Stichtag 1. Oktober 2018 erkrankt (auch längerfristig) und wird dieser von einer MR vertreten, so muss in der Matrix weiterhin der erkrankte Lehrer mit  seinen Stunden auftauchen!

 

Rekonvaleszenz 

Sonderfall Rekon.: bitte auch die Lehrkraft in Rekonvaleszenz mit allen Stunden in die Matrix setzen und die Rekon. Beim Lehrer nicht eintragen. Bei der Nachbesprechung im Schulamt wird dann zusammen der korrekte Eintrag vorgenommen.

 

ANRECHNUNGEN ZWEITQUALIFIKATION

Lehrermodul/ Anrechnungen/ Anrechnungsart „ZQ“

 

POOLSTUNDEN, ERMÄßIGUNGEN UND ANRECHNUNGEN

Poolstunden, Ermäßigungen und Anrechnungen müssen mit der Zuweisung des Schulamtes exakt übereinstimmen.

 

ÜBERPRÜFEN DER LEHRERKAPAZITÄT

Über DATEI → UNTERRICHTSSITUATION → REITER LEHRERKAPAZITÄT können Sie einen Gesamtüberblick über die Unterrichtsversorgung Ihrer Lehrkräfte gewinnen. 

Vergleichen Sie diese Eintragungen mit der aktuellen Lehrerzuweisung und ändern diese ggf. in ASV.

 

Achtung: in der GS sind bei der Gesamtsumme des Unterrichts die Vorkurse und die BFG-Vorkurse nicht enthalten, da diese in ASV als Anrechnungen vk bzw. wkE Kooperation Elementar- / Primarbereich geführt werden.

 

4. SCHÜLER


Stellen Sie zunächst sicher, dass die Pflegearbeiten zum Jahresabschluss (z.B. Entlassdatum setzen, Schulabschluss eintragen, Ziel der Vorjahres-Jahrgangsstufe eintragen etc.) abgeschlossen sind.

Bereinigen Sie den aktuellen Schülerstand:

https://www.asv.bayern.de/doku/gms/unterrichtssituation/schueler

 

 

5. PLAUSIPRÜFUNGEN ZUR US


Bevor Sie US-Daten an ASD übermitteln können, müssen Sie die in den Plausiprüfungen gefundenen Muss-Fehler beseitigen. Rufen Sie hierzu die Datenprüfung (MENÜ DATEI → VERWALTUNG → DATENPRÜFUNG) auf. Für die folgenden Datenbereiche müssen Sie die Datenprüfung durchführen:

•       SCHÜLER: ASVSchueler_SUV_SD_GMS (Unterjährige PL und Oktoberstatistik)

•       KLASSEN / KLASSENGRUPPEN: ASVKlasse_SUV_KL_GMS (Oktoberstatistik US) 

•       LEHRKRÄFTE: ASVLehrer_PV_DST_ALLE (PL-Prüfungen für den Bereich Lehrkräfte) 

•       SCHULEN: -  ASVAbgabe_SUV_DST_GMS,

-                     ASVSchueler_SUV_AA_GMS_Abgaenger, 

-                     ASVAbgabe_PV_DST_ALLE_US,

-                     ASVAnforderungen_PV_DST_ALLE_US, 

-                     ASVFach_SUV_DST_GMS Alle Prüfungen, die mit Oktoberstatistik US beginnen.

https://www.asv.bayern.de/doku/gms/unterrichtssituation/plausi

 

C. DATENÜBERMITTLUNG

•       Lehrerdaten von ASD abgleichen (Achtung: Verwerfen Sie alle Änderungsdatensätze, da in ASD die Lehrerdaten oft nicht aktuell sind.)

•       Schüler an ASD anmelden

•       Summendaten ausfüllen

•       Übermittlung an ASD starten

 

D. US-ABGABE

•       Kontrollzahlen überprüfen

•       Abgabe erklären (erst nach dem Datenabgleich im Schulamt!!!)

•       Rückmeldung vom Schulamt 

 

WEITERE HILFEN UND ANLEITUNGEN

BEKANNTE PROBLEME/LÖSUNGEN AUS DER US 2017


https://www.asv.bayern.de/doku/gms/unterrichtssituation/help_gms

https://www.asv.bayern.de/doku/gms/unterrichtssituation/us_video_tutorials

 

Bei Problemen mit der technischen Umsetzung in ASV, die sich auch durch das gewissenhafte Studium der ASV-Dokumentation unter http://www.asv.bayern.de/doku/ nicht lösen lassen, wenden Sie sich bitte ausschließlich per Mail an:

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte schildern Sie die Problematik kurz und schreiben eine gültige Rufnummer dazu. Wir melden uns bald möglichst..

 

Stand: 25.09.2018

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (ASV - GMS Leitfaden US 2018.pdf)ASV - GMS Leitfaden US 2018.pdf[ ]1047 kB