Aufgrund der Einstellung des Unterrichtsbetriebs sowie aller sonstigen schulischen Veranstaltungen durch die Bayerische Staatsregierung bis einschließlich der Osterferien (vgl. KMS vom 11.03.2020, Az. II.1-V7300/41/4) sieht es das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus mit Blick auf eine bestmögliche Prüfungsvorbereitung sowie eine sichere Durchführung der Abschlussprüfung zum mittleren Schulabschluss an der Mittelschule sowie der besonderen Leistungsfeststellung zum qualifizierenden Abschluss als notwendig an, die zentralen Prüfungstermine zu verschieben.

Die zentrale Abschlussprüfung zum mittleren Schulabschluss an der Mittelschule (MSA) und den Förderschulen (bisher 16.6. – 18.6 2020) sowie die besondere Leistungsfeststellung für den qualifizierenden Abschluss der Mittelschule (QA) und den Förderschulen (bisher 22.6. – 25.6.2020) werden jeweils um zwei Wochen verschoben, der Entlasstermin der Prüflinge wird um eine Woche nach hinten verlegt. Der neue Entlasstermin ist Freitag,
24.07.2020, der letzte Schultag im Schuljahr 2019/2020.


Daraus ergeben sich folgende neue Prüfungstermine:

a) Mittlerer Schulabschluss an der Mittelschule
Dienstag, 30.06.2020, Deutsch
Mittwoch, 01.07.2020, Englisch
Donnerstag, 02.07.2020 Mathematik
Mittwoch, 17.06.2020 Muttersprache (Keine Verschiebung!)

 

b) Qualifizierender Abschluss der Mittelschule
Montag, 06.07.2020, Englisch
Dienstag, 07.07.2020, Deutsch und Deutsch als Zweitsprache
Mittwoch, 08.07.2020, Mathematik
Donnerstag, 09.07.2020 Geschichte/Sozialkunde/Erdkunde und
Physik/Chemie/ Biologie
Freitag, 19.06.2020 Muttersprache (Keine Verschiebung!)

 

Die zentralen Mutterspracheprüfungen werden nicht verschoben, da sich
die Prüflinge hier selbstständig auf die Prüfung vorbereiten. Zudem haben
sich die benötigten Fernprüferinnen und Fernprüfer den angegebenen Prüfungszeitraum
reserviert. Bei einer Verschiebung könnte auf einige Korrektoren
nicht mehr zurückgegriffen werden.

Die Verschiebung der zentralen Abschlussprüfungen um zwei Wochen sowie
die Verlegung des Entlasstermins um eine Woche ermöglicht sowohl
eine sorgsame Korrektur der Prüfungen, die Durchführung der freiwilligen
mündlichen Prüfungen (vgl. § 31 Abs. 4 MSO und § 23 Abs. 3 Satz 2 MSO)
als auch das Vorbereiten der Zeugnisse. Eine vergleichbare zeitliche Konstellation
war auch im Schuljahr 2018/2019 aufgrund der sehr späten
Pfingstferien gegeben.

 

Schulhausinterne Prüfungen
Für die Projektprüfungen, die mündlichen Prüfungen (MSA: Deutsch und
Englisch; für Externe zusätzl. PCB und GSE; QA: Englisch, DaZ und ggf.
noch weitere) sowie die Prüfungen in den Fächern Religionslehre, Ethik,
Sport, Musik, Kunst, Informatik und Buchführung werden die Termine von
den Schulen festgesetzt.

 

Bekanntmachung zur Verschiebung der zentralen Prüfungstermine

Die neuen Prüfungstermine in der Übersicht zum Download

 

Unsere Webseite bietet registrierten Benutzern die Möglichkeit, sich anzumelden. Damit dies funktioniert, verwenden wir ein sogenanntes SITZUNGSCOOKIE. Klicken Sie auf OK, wenn sie sich auch anmelden können möchten. Andere Cookies werden NICHT verwendet.